Deutsch
English

QTH / Standort

Köln am Rhein - Altstadt mit Dom

Meinen QTH findet man im Norden von Köln, nicht weit vom Rhein entfernt.

Der Locator ist JO30LX.

Da ich aus eigener Erfahrung weiß, dass Funkamateure gerne Bilder von Antennen sehen, möchte ich hier anhand einiger Fotos meine Antenen vorstellen.

Nachfolgend ein paar Bilder, auf denen meine Antennen hoffentlich zu erkennen sind. Auf dem Dach des Hauses sieht man eine KLM KT-34a für 10 -15 und 20 Meter. Über dem KW-Beam ist jeweils eine Flexayagi vertikal und horizontal montiert für 2 Meter. Darüber die gleiche Paarung für 70 cm.

Auf der Mastspitze befindet sich eine Diamond Vertikalantenne für 2m/70cm/23cm .

Wer genau hinsieht, erkennt auf der rechten Seite des Daches eine weitere kleine Vertikalantenne für 2m und 70 cm.

 

 

 

Mast ausgefahren
Blick aus Richtung Osten (vom Garten)


Mast eingefahren
Blick aus Richtung Westen (Straßenfront)

 

 

Für 80, 40 und 30 Meter verwende ich einen Sperrkreisdipol. Die Länge des Grundstückes reicht so gerade, um diese Antenne zu installieren. Die Antenne ist zwischen dem Dach und einem Alumast am Ende des Grundstückes aufgehangen. Damit der dort in einem Baum befestigte Telekopmast nicht zu sehr durch die entstehenden Zugkräfte verbogen wird, habe ich einen weiteren Alumast im Speisepunkt der Antenne. Diesen konnte ich auch ein wenig abspannen.

 

 

Blick vom Shack auf die W3DZZ
Mast mit Antennenspeisung

 

In meinem Shack kann ich nun endlich alle Geräte gleichzeitig betreiben und es ist genug Platz vorhanden.

Der Mast ist ein Flammex-Pull FG 200 3,8/7,1 1/2. Er ist ausgefahren 7,10m lang, plus Drehrohr. Da er direkt hinter meinem Shack platziert ist, habe ich vorerst auf einen Elektroantrieb verzichtet. 40 Umdrehungen an der Kurbel bringen die Antennen auf Ihre maximale Höhe.



Mast im Innenbereich.

Mastdaten

eingefahrene Länge: 3,8 m

ausgefahrene Länge: 7,1 m

Vierkantprofile: 200x200x5 mm

150x150x5 mm

Anzahl der Elemente: 2

Windlast: 2250 Newton (ausgefahren mit verst.Kragen bei 120 km/h)

Hublast: 100 kg

Gewicht: 145 kg

nach oben